JohansenGoeppingenB-1.jpg
RubikEnsemble038.jpg
IMG_5426.jpg
JohansenGoeppingenB-1.jpg

MärchenB


Projekt:Märchen

SCROLL DOWN

MärchenB


Projekt:Märchen

 

Projekt:Märchen

Im Konzert „Wintermärchen“ führen die beiden Musiker Mathias Johansen (Violoncello) und Andreas Hering (Klavier) in die Erzählkunst ohne Worte.

 
 
HeringGoeppingen-1.jpg

Musikalische Brüder

Zwar kennen sich Andreas Hering und Mathias Johansen erst seit einigen Jahren, doch sie fühlen sie sich wie „musikalische Brüder“. Die gleiche Auffassung von Musikalität und Spielfreude macht die beiden Musiker nicht nur zu einem interessanten und spannenden Gespann, sondern führt sie auch in eine neue Form der Konzertgestaltung. Ganz bewusst haben sich die beiden keinen Namen als Duo gegeben, sondern erarbeiten für jede Saison ein Projekte, für das sie, je nach Programm, weitere Musiker und Künstler einladen. Das aktuelle Projekt „Märchen“ soll in naher Zukunft als Klassik-Hörspiel für Erwachsene produziert werden.

 
 

Sein Leben selbst klingt wie ein Märchen

Das Leben von Bohuslav Martinů klingt beinahe selbst wie ein Märchen. In einer tschechischen Kirche geboren, verbringt er die Kindheit im Turm dieser Kirche, umgeben von seiner Familie, ansonsten jedoch weitgehend isoliert von äußeren Einflüssen. Seine früheste Wahrnehmung der Welt – als etwas Fernes und Phantastisches – blieb ihm auch in der Musik erhalten.

 

 

Der reine Klang

Nicht das geschriebene Wort, sondern der reine Klang ist es, der die Zuhörer in die fantastische Welt verschiedenster Komponisten eintauchen lässt. Wie kein anderer hat es Leoš Janáček verstanden, sein musikalisches Märchen Pohádka durch Tonmalerei zum Leben zu erwecken. Tiefe Einblicke in sein Seelenleben gewährt auch Robert Schumann mit den Märchenbildern, die als Rückzug des Komponisten in eine musikalische Idylle als Gegensatz zu den revolutionären Wirren von 1849 gewertet werden können.

RubikEnsemble038.jpg

Rubik:Ensemble


Rubik:Ensemble

Rubik:Ensemble


Rubik:Ensemble

 
 
RubikEnsemble006.jpg

Das Rubik Ensemble wurde von sechs jungen Musikern ins Leben gerufen, deren gemeinsames Ziel es ist über klassische Musik einem möglichst breiten Publikum näherzukommen und Musiker von der ganzen Welt zusammenzubringen, die gemeinsam vielseitige Kammermusik- und Solodarbietungen auf höchstem Niveau garantieren. Die sechs Gründer des Rubik Ensembles sind alle international renommierte Solisten, Preisträger internationaler Solowettbewerbe oder hatten führende Positionen in Spitzenorchestern inne.

 

 
RubikEnsemble038.jpg

Das Konzept des Ensembles ähnelt dem Aufbau des Rubik Würfels:

Wir alle sind wie die sechs Farben des Rubik Würfels sechs unterschiedliche Persönlichkeiten und Nationalitäten. Vielseitigkeit und Farbigkeit zeichnet auch unsere Programmgestaltung aus, von der Solodarbietung über Duette, Trios bis hin zum Nonett.

Wir glauben daran, dass Musik, wenn nicht überhaupt der stärkste, einer der effektivsten Wege zum tiefsten und reinsten Teil eines jeden Menschen ist, seinen Gefühlen. Unser größtes Ziel ist es, Ihre erreichen zu können.

RubikEnsemble005.jpg

The Rubik Ensemble is born from the initiative of six very talented young musicians that share the same mentality of getting closer to all types of public through classical music by connecting wonderful musicians from all over the world offering versatility and the highest quality of chamber music and solo performances. The six founder members of the Rubik Ensemble are well-renowned solo career instrumentalist, international prize winners, or have been leaders in top orchestras .  

The concept of the Rubik Ensemble works with music in the same way than the system of a Rubik Cube: We are completely different personalities and nationalities like the six different colours of the Rubik cube. We believe in offering versatility in our performances by combining differentformulas of musicians in different ways such as duets, trios, quartets, quintets, octets, nonets until all kind of solo performances. Our goal inside all this variety and versatility is to have a perfect match, using our biggest weapon, music. We believe that music, if not the most, is one of the most effective ways to arrive to the deepest and purest part of a human being, the feelings. It is our main goal to be able to arrive to yours.

 

 
 
 

Konzerte mit dem Rubik Ensemble

IMG_5426.jpg

Trio:IdamanteB


Trio:Idamante

Trio:IdamanteB


Trio:Idamante

 
 

Das TRIO IDAMANTE (Markus Krusche, Klarinette – Daniel Mohrmann, Fagott – Andreas Hering, Klavier) – benannt nach der Figur des jungen Prinzen in Mozarts Oper Idomeneo – fand sich im Anschluss an den Deutschen Musikwettbewerb im Jahr 2010 zusammen und spielte deutschlandweit zahlreiche Konzerte in der Reihe „Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler“ des Deutschen Musikrats.

 
 

Seitdem tritt das Ensemble weiter regelmäßig auf und begeistert in seiner ungewöhnlichen Besetzung mit besonderem Repertoire, ungehörten Bearbeitungen bekannter Werke und stilistischer Vielfalt. Das Trio Idamante war beim NDR Hannover und bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern zu Gast und nahm beim Bayerischen Rundfunk das Trio Pathétique von Glinka und die Fantaisie concertante von Villa-Lobos auf. Konzertmitschnitte wurden vom Hessischen und Norddeutschen Rundfunk gesendet.

 
IMG_5395.jpg

Konzerte mit dem Trio Idamante